Insourcing von Wissen und Erfahrung; Zeitlich befristeter, flexibler und effizienter Einsatz im Unternehmen

Für einzelne Projekte oder im Fall von unvorhergesehenen oder vorübergehenden Vakanzen, ist Interim-Management sinnvoll. Der laufende Betrieb wird nicht gestört und kann friktionsfrei weiterlaufen. Ist das Projekt erfolgreich umgesetzt bzw. die Vakanz wieder besetzt (nach Krankheitsfall, Karenz oder Auszeit), läuft das Interim-Management ab. Eine professionelle Arbeitsübergabe ermöglicht den kontinuierlichen Weiterverlauf der Geschäftstätigkeit. Bei Change-Prozessen oder bei der Durchführung von Reorganisationen, ist ein Interim-Manager als Motor und Input, aber auch als „neutrales Korrektiv“ sinnvoll um eine rasche Umsetzung professionell zu gestalten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.